AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Veranstaltungen
Leinen-Lern-Spaziergänge, Workshops , Seminare und Vorträge

§1 Veranstalter

Als Veranstalter tritt die Verhaltenstherapeutin für Hunde Tina Hanisch auf. Davon unberührt bleibt die Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Dritten, die an der Veranstaltung beteiligt sind und als separate Anbieter auftreten, z. B.: Hotelbetreiber, Gastronomen.

§2 Leistungserbringung

Der Umfang der Leistung ergibt sich aus der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung. Aktuelle Veränderungen oder Erkenntnisse  bezüglich der Veranstaltung können durch den Veranstalter in die Veranstaltung integriert werden und die Inhalte der Veranstaltung verändern. Der Teilnehmer erklärt hierzu sein ausdrückliches Einverständnis.

Beanstandungen bezüglich der Veranstaltung sind unmittelbar nach bekannt werden durch den Teilnehmer an den Veranstalter zu melden. Erfolgt diese Meldung nicht unmittelbar verfällt der Anspruch auf Geltendmachung.

§3 Haftung

Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich auf Schäden, die von diesem grob oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit  der innerhalb der Veranstaltung vermittelten Kenntnisse, versichert jedoch diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte oder deren Hunde herbeigeführt werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung. Die Teilnehmer haften für die von sich und /oder ihrem Hund verursachten Schäden.

§ 4 Anmeldung

Anmeldungen erfolgen schriftlich. Veranstalter bestätigt freie Teilnehmerplätze schriftlich, innerhalb 7 Tagen nach dieser Bestätigung ist die Teilnahmegebühr zu überweisen. Nach  Eingang der Gebühr bestätigt der Veranstalter die verbindliche Reservierung des Teilnehmerplatzes. Bezahlt wird jeweils der bereitgestellte Platz, nicht die tatsächliche Anwesenheit. Sollte die Teilnahmegebühr nicht fristgerecht überwiesen sein, ist die Anmeldung, sowie die erste Bestätigung hinfällig.

§ 5 Widerrufsrecht

Eine Veranstaltung kann vom Veranstalter ohne Frist mit Zahlungserstattung abgesagt werden. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Der Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs beim Veranstalter.

Die Rücktrittskosten betragen:

-         bis 4 Wochen vor Beginn: 15% der Teilnahmegebühr.

-         bis 2 Wochen vor Beginn: 40 % der Teilnahmegebühr

-         ab 2 Wochen vor Beginn und bei Abbruch der Veranstaltung erfolgt keine Rückerstattung.