Meinen Hund verstehen!
Meinen Hund verstehen > Beschäftigung > Beschäftigung für Familienhunde

Beschäftigung für Familienhunde

Egal, was Sie ihrem Vierbeiner beibringen, arbeiten Sie immer in kleinen Schritten mit ihm. Wir Menschen beginnen beim Lernen ja auch nicht in der Oberstufe... Halten Sie die Übungseinheiten kurz, denn eine Überforderung ist nicht das Ziel der Übung. Zeigen Sie Ihrem Hund immer, dass Ihnen das Arbeiten mit ihm Freude bereitet!

 

 


Prinzipiell kann der Schwierigkeitsgrad aller Beschäftigungsbeispiele gesteigert werden. Lassen Sie Ihrer Fantasie ruhig freihen Lauf. Erlaubt ist, was der Hund Ihnen anbietet und seiner Gesundheit nicht schadet. Es bietet sich beispielweise nicht an, einem Bernhardiner bei zu bringen, Ihnen in die Arme zu hüpfen.

Falls Ihre Fantasie (noch) nicht so recht in Schwung kommen will oder Sie sich etwas unsicher sind, biete ich Ihnen die Möglichkeit, dass ich Ihnen im Rahmen von Einzelstunden bei Seite stehe.

Im Haus bieten sich Arbeiten an wie z. B.:

  • Wäschestücke in einen Korb legen
  • Leckerlis auf Kommando unter Hütchen erschnüffeln
  • Gegenstände auf Kommando zu bringen (jeder Gegenstand wird einzeln angelernt)
  • Suchspiele von Gegenständen oder sogar anderen Familienmitgliedern

Aufgaben die wenig Platz erfordern:

  • "Pfötchen geben" (mein Vorschlag: für die linke Pfote ein anderes Kommando wie für die rechte).
  • Die Hundenase soll unsere Handfläche auf Kommando anstubsen.

Anregungen für Gehorsamsspiele für Draußen:

  • Ihr Hund läuft eine acht durch Ihre gespreizten Beine.
  • Er hüpft über Ihr ausgestrecktes Bein.
  • Ihr Hund läuft einen kleinen Kreis, ähnlich des "Schwanzjagens"

Übungen dieser Art gibt es Unzählige. Beim "Dog Dancing" werden sie sogar mit Musik in Einklang gebracht.

<meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 2.4 (Win32)" /><style type="text/css"> <!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> </p><ul><li><p style="margin-bottom: 0cm">Der Hund bleibt im "Sitz" oder "Platz" Kommando während Sie z. B. sein Spielzeug werfen oder verstecken, Leckerlis verstecken. Sie geben ihm den Befehl zu suchen wenn er Sie ein paar Sekunden angeschaut hat. </p> </li><li><p>Die Schwierigkeitsstufen lassen sich erhöhen: Der Hund muß z. B. erst zu ihnen kommen, bevor er seine Belohnung suchen darf oder bei versteckten Sachen muß er sich davor hinsetzen oder legen. </p></li></ul><div style="text-align: center"><img src="images/38.jpg" /></div><br /><meta content="text/html; charset=utf-8" http-equiv="CONTENT-TYPE" /><title /><meta content="OpenOffice.org 2.4 (Win32)" name="GENERATOR" /><style type="text/css"> <!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> <p style="margin-bottom: 0cm">Wer mehrere Hunde hält, muß nicht zwangsläufig immer mit jedem Hund seperat arbeiten. Gerade bei Gehorsamsspielen und Dog Dancing Übungen können mehrere Hunde mit einbezogen werden. Einer darf aktiv mit dem Besitzer eine Übung machen. Der andere befolgt solange das Kommando "Platz". Auch hier sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt. Wir Menschen müssen allerdings gewisse Regeln beachten. Ansonsten wird aus der geplanten sinnvollen Beschäftigung für die Hunde ein albernes Chaos von Hunden mit nutzlosen Kommandos vom Menschen. </p><p style="margin-bottom: 0cm"> </p><div style="text-align: center"><img src="images/40.jpg" /></div><p> </p><meta http-equiv="CONTENT-TYPE" content="text/html; charset=utf-8" /><title /><meta name="GENERATOR" content="OpenOffice.org 2.4 (Win32)" /><style type="text/css"> <!-- @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } --> </style> <p align="left">Anforderungen an den Menschen:</p> <ul><li><p align="left" style="margin-bottom: 0cm">Die einzelnen Übungsschritte sehr klein halten.</p> </li><li><p align="left" style="margin-bottom: 0cm">Konsequent arbeiten mit beiden Hunden.</p> </li><li><p align="left">Geduld!!!!</p> </li></ul> <br />  <p> </p><p align="center"> </p> <p></p> </td></tr></table> </td></tr> <tr><td bgcolor="#808080" align="center" class="navigator"> <!-- YOU ARE NOT ALLOWED TO REMOVE OR HIDE THIS LINK --> <a href="http://www.cmsimple.dk/" class="navigator">Powered by CMSimple</a> <!-- IF REMOVE: Pay for a license - see http://www.cmsimple.dk/?License --> </td><td bgcolor="black" valign="top"> <table width="100%" border="0" cellpadding="5" cellspacing="0"><tr><td width="33%" class="navigator" valign="top"> <a href="/?Besch%26auml%3Bftigung"><</a></td> <td align="center" width="33%" class="navigator" valign="top"> <a href="#top" class="navigator"><a href="#TOP">Seitenanfang</a></a> </td> <td align="right" width="33%" class="navigator" valign="top"> <a href="/?Besch%26auml%3Bftigung:Besch%26auml%3Bftigung_f%26uuml%3Br_Hunde_mit_Handicaps">></a></td></tr></table> </td></tr></table> </body></html>